R 1 - Durch den Vorwald

Los geht´s am Eisstadion „Donauarena“ (Ostseite) in Regensburg. Wir radeln in nördliche Richtung am Eisenbahndamm entlang und lassen uns von den R1-Schildern über den Harthofer Weg, die Baltener und die Posener Straße aus Regensburg hinaus führen. Nachdem wir den Ortsteil Wutzlhofen durch eine Unterführung hinter uns lassen erreichen wir parallel zur Pilsenallee auf einem asphaltierten Feldweg Haslbach. Auf dem neuen Radweg überqueren wir in einer Schleife die Bahnstrecke und wechseln in Gonnersdorf die Straßenseite. Von dort aus fahren wir auf dem Falkensteiner Radweg (ehemals Bahntrasse des Falkensteiner Bockerls) über Wenzenbach, Hauzendorf (Einkehrmöglichkeit), über Rossbach nach Gfäll.

Hinter Gfäll verlassen wir die ehemalige Bahnstrecke und zweigen rechts ab in Richtung Thallern. Auf der kleinen Gemeindeverbindungsstraße, wo wir Thallern rechts liegen lassen, erreichen wir Postfelden und schon bald den Postfelder Weiher, der links hinter Bäumen versteckt liegt. Um die Abzweigung nach rechts zum Röhrenhof/Zumhof nicht zu übersehen müssen wir achtsam sein.

In Zumhof radeln wir links weg und erklimmen die Anhöhe zur Staatsstraße nach Falkenstein. Wenn wir die Staatsstraße erreicht haben, überqueren wir diese und fahren unmittelbar nach der Kreuzung rechts in die kleine Gemeindestraße nach Aumbach. Im Ort geht´s nach dem Wirtshaus rechts ab; dann müssen wir allerdings aufpassen, damit wir links die kleine Straße in Richtung Ober- und Unterelend nehmen. Gleich nach Aumbach beginnt eine rasante Steilfahrt abwärts (Vorsicht mit Kindern). Achtung: Schon auf halber Höhe (Beschilderung beachten) geht es rechts weg in Richtung Hintergrub; Aufgrund der Gefällestrecke und eventuell hoher Geschwindigkeit wird der Wegweiser leicht übersehen!


Nach Hintergrub erreichen wir über eine kleine Steigung die Staatsstraße, die wir überqueren und so nach Kirnberg gelangen. Als Anhaltspunkt dient die Wegbezeichnung der Rundtour „R1“ die hier markiert ist. Jetzt fahren wir ein Stück auf dem unbefestigten Forstweg durch den Wald. Nach kurzer Strecke erreichen wir die Teerstraße, der wir links folgen. Hier lassen wir uns gemütlich in Richtung Donauebene treiben, die wir auch schon erblicken. Am Ortsende von Dietersweg radeln wir den Berg hinab auf Wiesent zu. Vorsicht auch hier, besonders mit Kindern.

In Wiesent halten wir uns im Ort rechts und fahren unter der neuen Westumgehung hindurch nach Ettersdorf und weiter in Richtung Kruckenberg, wo wir kurz vor Kruckenberg an die Staatsstraße gelangen.

 

In Kruckenberg (Tipp: Weinstuben; auch in Bach an der Donau) selbst geht es nach der Kirche links weg; nach einem guten Kilometer erreichen wir den Donau-Radweg, auf dem wir heimwärts über Frengkofen – Demling - Donaustauf zurück nach Regensburg fahren.

Streckengrafik mit Höhenprofil - R 1 - Durch den Vorwald


Bewegen sie ihren Cursor auf dem Höhenprofil, wird interaktiv oben auf der Streckengraphik die geographische Position eingeblendet.

Haftungsausschluss:

Biketouristik – Media übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit downgeloadeter Trackdaten. Die Verwendung von GPS-Tracks geschieht in Eigenverantwortung des Users und schließt Haftungsansprüche gegenüber dem Anbieter ausnahmslos aus.



Streckeninfos

  • Länge: 73 km
  • Schwierigkeit: anspruchsvolle, lange Tour, öfter bergig, starke Gefälle
  • Markierung: R1 (grün auf weiß)
  • Beschaffenheit: Asphalt und Schotter, vorwiegend ausgebaute Radwege
  • Start/Ziel: Eisstadion "Donauarena" (Ostseite) in Regensburg
  • Grober Wegverlauf: Regensburg – Gonnersdorf – Falkensteiner Radweg – Wenzenbach – Hauzendorf – Roßbach – Schillertswiesen – Aumbach – Wiesent – Donaustauf – Regensburg

 Sehenswürdigkeiten

  • Wenzenbach: Schloss Schönberg (nicht öffentlich zugänglich)
  • Donaustauf: Walhalla – Deutsches Nationaldenkmal; Burgruine Donaustauf; Denkmalgeschütztes historisches Ortsbild
  • Wiesent: Nepal Himalaya Pavillon; Schloss Wiesent mit Hudetz-Turm

Infos/Bezugsquellen                                                     

Tourismusbüro Landkreis Regensburg
Altmühlstr. 3
93059 Regensburg

Tel 0941/4009495

tourismus@landratsamt-regensburg.de
www.landkreis-regensburg.de