In Bayern gelten ab 2. September neue Anti-Corona-Regeln

In Bayern gelten ab 2. September neue Anti-Corona-Regeln. Demnach entfällt künftig die FFP2-Maskenpflicht, die allgemeinen Kontaktbeschränkungen, die Sperrstunde in der Gastronomie sowie die Kundenbegrenzungen im Handel. Zudem hat nach dem Kabinettsbeschluss die Sieben-Tage-Inzidenz als Maßstab für verschärfte Anti-Corona-Maßnahmen quasi ausgedient - bis auf den Grenzwert 35. Liegt der Wert über 35 Neuinfektionen binnen sieben Tagen in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt gilt dort in Innenräumen der 3G-Grundsatz: Zugang zu vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen wird dann nur noch Geimpften, Genesenen oder Personen mit einem aktuellen negativen Corona-Test gewährt.

Konkret gilt die 3G-Regel unter anderem für Veranstaltungen, Sportstätten, Fitnessstudios, Kulturevents, Theater, Kinos, Museen, die Gastronomie, Beherbergungsbetriebe, Hochschulen, Bibliotheken sowie weitere Freizeiteinrichtungen aller Art. Ausnahmen von der 3G-Regel gelten etwa für Privaträume, den Handel und den öffentlichen Nahverkehr - sowie für noch nicht eingeschulte Kinder und für Schüler.

Schärfere Anti-Corona-Maßnahmen hängen künftig von der Klinik-Auslastung ab. Die sogenannte Krankenhaus-Ampel schaltet auf Gelb, wenn bayernweit binnen sieben Tagen mehr als 1200 Patienten mit einer Corona-Erkrankung in Krankenhäuser eingeliefert werden. Für den Fall möchte die Staatsregierung weitergehende Maßnahmen - etwa die Rückkehr der FFP2-Maskenpflicht oder der Kontaktbeschränkungen - beschließen. Auf Rot springt die Ampel, sobald mehr als 600 Corona-Patienten auf Intensivstationen in Bayern liegen - wobei dann die Verschärfung der Anti-Corona-Maßnahmen zur Disposition steht.

Die Änderungen sind in der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nachzulesen.

Informationsquellen

Coronavirus.Bayern.de

Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard

Fallzahlen von Coronavirusinfektionen in Bayern (Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit) 

FAQ - Katalog (Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration) 

Institut für Prävention und Sportmedizin 

++Take care and stays healthy++