GERMAN CYCLING CUP 2019 mit 10 Jedermann-Rennen


Der »German Cycling-Cup« ist eine deutsche Rennserie für Hobbyradsportler, und wird durch den Verband Deutscher Radrennveranstalter e.V. durchgeführt. Die Jedermann-Rennserie beginnt am 28. April in Göttingen und endet am 3. Oktober in Münster. Die weitreichenste Änderung gegenüber dem Vorjahr betrifft das Regelwerk: startberechtigt sind nun alle Lizenzfahrer der Amateurklassen. Nachdem der Bund Deutscher Radfahrer die langjährige A/B/C-Klasseneinteilung gekippt hat, gibt es fortan nur noch die Klassen »Elite Amateure« und »Amateure« die beide für den GCC startberechtigt sind. Ausgenommen von dieser Regel bleiben Mitglieder einer bei der UCI gemeldeten Sportgruppe (Team). Neu ist auch die Wertungskategorie der Altersklasse Master 5, welche die gestiegene Nachfrage älterer Fahrer berücksichtigt. Nach Absage des Circuit Cycling Hockenheim springt das Circuit Cycling Nürburgring am 11. Mai in die Bresche. Dadurch lebt die Idee eines Radennens auf einer weltberühmten Rennstrecke weiter. Das neue Jedermann-Rennen "proam - Dein Tag" in Hannover bereichert den Rennzirkus. Der »German Cycling-Cup« zählt mit 10 Rennen nach wie vor zu den wichtigsten Jedermann-Rennserien Europas.