Istria300 – DAS neue Sporterlebnis für ambitionierte Radsportfans aus aller Welt

Istria300 – DAS neue Sporterlebnis für ambitionierte Radsportfans aus aller Welt

Mit dem Istria300 verwandelt sich die kroatische Küstenstadt Porec am 10. Oktober 2020 in das Mekka des internationalen Radsports. Unter dem Motto „Ride your Limits“ bietet Istrien optimale Bedingungen für Amateurradsportler, die sich einer großartigen sportlichen Herausforderung stellen möchten. Wer schon immer einmal die malerische Kulisse von Istrien auf gesperrten Straßen erleben wollte, kommt hier auf seine Kosten.

Was macht den Istria300 so speziell?

Beim Istria300 entscheiden die Athleten erst auf der Strecke, welche Distanz sie letztendlich zurücklegen möchten. Mit 300km, 235 km und 155km gibt es drei Kursvarianten. Merkt ein Sportler zum Beispiel auf der Strecke, dass die Beine noch frisch sind, kann er sich noch für die längere Variante entschließen. Somit ist das Event für fast jedes Niveau eine Herausforderung. Darüber hinaus garantieren epische Rennrad-Routen auf den schönsten Straßen Istriens mit spektakulären Ausblicken ein Radsporterlebnis vom Feinsten.

Buntes Rahmenprogramm beim Istria300

Der Istria300 bildet allerdings „nur“ das Highlight eines viertägigen Radsportevents. Von 8. Bis 11. Oktober 2020 gibt es auf der Istria300 Expo alles was das Radsportherz begehrt. Spannende Vorträge, sowie ein spezielles Familienprogramm sind spektakuläre Bestandteile eines unvergesslichen Events in Porec.

Vom 8. bis 11. Oktober 2020 ist in der kroatischen Küstenstadt Porec die Premiere eines Radsportevents geplant. Im Mittelpunkt steht das Radrennen Istria300.

Höhepunkt der Veranstaltung ist am 10. Oktober 2020 ein Radrennen mit Zeitmessung. Beim Istria300 entscheiden die Teilnehmer erst auf der Strecke, welche Distanz sie zurücklegen möchten. Angeboten werden Strecken über 300, 235 oder 155 Kilometer. Ein Wechsel der Distanz ist auch unterwegs noch möglich.