Pirker Zoigltour abgesagt!

Die Pirker Zoigltour, gehört mit etwa tausend Teilnehmern zu den fünf größten Hobby-Radsport-Veranstaltungen in der Oberpfalz. Die beliebte Radtourenfahrt wird seit 1998 vom Radclub VCC Pirk e.V. mit viel Engagement und Herzblut auf die Beine gestellt. Dank professioneller Organisation wurde die »Pirker Grenzerfahrung« sogar in die Serie des Radmarathon-Cup Deutschland des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) aufgenommen. Doch nun machte COVID-19 der 23. Pirker Zoigltour einen dicken Strich durch die Rechnung. An und für sich war schon länger mit einer Event-Absage zu rechnen, da Großveranstaltungen in Deutschland (ab 1000 Teilnehmer) bis 31.08.2020 untersagt sind. Nun ist die Absage offiziell. Nichts desto trotz ist Vorfreude die schönste Freude. Deshalb schon mal dick im Kalender ankringeln: New Date: 8. August 2021. 

Statement des Veranstalters:

"Leider müssen auch wir uns geschlagen geben: Trotz geduldigen Abwartens haben sich die Bedingungen für die Durchführung einer Großveranstaltung noch nicht ausreichend gebessert. Daher haben wir uns schweren Herzens entschlossen die Tour 2020 ersatzlos abzusagen. Wir hatten an Konzepten gefeilt, um für Teilnehmer und Helfer das Infektionsrisiko so weit als möglich zu begrenzen. Herausgekommen wäre eine Tour mit gravierenden Einschränkungen, die einem Vergleich mit den Events der letzten Jahre nicht standgehalten hätte. 

Lange haben wir auf das „kleine Wunder“ gehofft, der Sommer könnte das Sars-CoV-2 Virus soweit zurück drängen, um eine relativ normale Tour zu ermöglichen. Wir haben an Konzepten gearbeitet und dabei vor allem die Gesundheit der Sportler wie auch Helfer in das Zentrum unserer Überlegungen gestellt. Großveranstaltungen sind grundsätzlich weiterhin verboten, die notwendigen und auch berechtigten Auflagen für eine Ausnahmegenehmigung wären aber nur unter gravierenden Einschränkungen zu erfüllen gewesen. Die aktuellen Ausbruchsgeschehen zeigen nur zu deutlich, dass das Virus weiterhin ein enormes Verbreitungspotential besitzt. Am Ende mussten wir uns eingestehen, dass dies nicht die Tour geworden wäre, für die wir die letzten Jahre einen so enormen Zuspruch erhalten haben und dessen Qualität Sie zu recht von uns erwarten dürfen. 

Nun hoffen wir auf das nächste Jahr und freuen uns auf ein Wiedersehen am 08. August 2021. 

Haltet uns die Treue und bleibt gesund!"