Pirker Zoigltour wechselt vom Herbst-Termin in den Sommermonat August

Die Pirker Zoigltour, gehört mit etwa tausend Teilnehmern zu den fünf größten Hobby-Radsport-Veranstaltungen in der Oberpfalz. Die beliebte Radtourenfahrt wird seit 1998 vom Radclub VCC Pirk e.V. mit viel Herzblut erfolgreich auf die Beine gestellt. Das Ergebnis der professionellen Organisation zeigt sich u.a. darin, dass die »Pirker Grenzerfahrung« bereits zum zweiten Mal in Folge in die Serie des Radmarathon-Cup Deutschland des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) aufgenommen wurde. Neu: die 22. Pirker Zoigltour kehrt dem gewohnten September-Termin den Rücken und findet erstmals im Sommer am 11. August statt. Ob Marathonstrecke (205km/3 150 hm) oder kürzere Routen mit moderatem Höhenprofil - das Streckenangebot bietet ambitionierten Radsportlern wie Radfahrern denen der Sinn nach gemächlichem Wohlfühltempo und Naturgenuss steht leistungsabgestufte Schwierigkeits-Varianten an. Allen voran die neue 45 km-Tour die nur 320 hm aufweist und damit auch für Einsteiger und Familien gut zu fahren ist. Seit 2017 kommen auch die Mountainbiker voll auf ihre Kosten. Eine viel gerühmte 50 km lange MTB-Route (550 hm) steht auf dem Programm. Zur Feier des Tages gibt's im Freigelände der Josef-Faltenbacher-Schule in Pirk leckere Pasta, deftiges Grillgut und natürlich das höchste der Gefühle: ein frisch gezapftes Zoigl damit der Himmel auf Erden perfekt ist. Dann kann man die unberührten Naturlandschaften der nördlichen Oberpfalz bzw. der westböhmischen Region Pilsen (CZ) auf wenig befahrenen Nebenstraßen mit Freude und Esprit erkunden.