Radmarathon-Cup Deutschland 2020

Den BDR-RADMARATHON-CUP Deutschland gibt es seit nunmehr 31 Jahren. Die Veranstaltungsreihe des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) erfreut sich wachsender Popularität. Die nach strengen Qualitätsmaßstäben auserwählten 20 Radmarathons verteilen sich auf das gesamte Bundesgebiet. Sie wurden in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden festgelegt und tragen das Prädikat "besonders empfehlenswert". Wer mindestens fünf Teilnahmen erfolgreich bestreitet, dem wird das Finisher-Trikot der Serie als Ehrengabe verliehen. Los geht's am 1.Mai wieder mit dem Josef-Oster-Radmarathon in Rheinland Pfalz (218km/2.200 Höhenmeter) der sein 20. Jubiläums feiert. Abermals zum Saisonabschluss bildet am 3. Oktober der Prenzlauer Hügelmarathon in Brandenburg die Final-Veranstaltung.

Der Breitensportcharakter dieser Veranstaltungsserie ist selbstredend, von daher gibt es auch keine offizielle Zeitnahme (kein Radrennen). Das Ziel der Teilnahme liegt allein darin, nach dem »Dabei sein ist alles Prinzip« Spaß zu haben und die Strecke vor Veranstaltungsschluß zu bewältigen. 

Bayern ist wie bereits vergangenes Jahr mit zwei hochkarätigen Veranstaltungen würdig vertreten: der Jura-Radmarathon am 14. Juni in Lupburg (205 km/2000hm) sowie die Pirker GRENZErfahrung (207 km/3 150 hm) am 9. August. Beide Radmarathons finden in der beliebten Radsportregion des Bezirks Oberpfalz statt.