Welt-Kult-Tour Regensburg als krönender Saisonabschluss

Kaum ist der Sommer um's Eck, blitzt für passionierte Radsportler, Genuss- Familienradler sowie e-Biker mit der familär geprägten »Welt-Kult-Tour Regensburg« der letzte saisonale Höhepunkt in der Oberpfalz auf. Das beliebte Radsport-Event geht am 7./8. September bereits in ihre zwölfte Auflage. Die Jahreszeit bringt es mit sich, dass die vorherbstliche Naturlandschaft entlang der mäandernden Flusstäler der Donau, Schwarzen Laaber und der Naab in voller Farbenpracht erstrahlt. Leuchtend gelbe Rapsfelder, bunte Laubwälder und schroffe Kalkfelsen - Charkteristikum des Bayerischen Juras - macht das Radfahren zum sportlichen wie inspirativen Naturerlebnis. Nach wie vor zählt die Fährpassage über die Donau für Groß & Klein zum unverwechselbaren "Markenzeichen" der »Welt-Kult-Tour«. Je nach gewählter Strecke wird in Matting, Koster Weltenburg oder Eining mit der hölzernen Zille übergesetzt. Von vermeintlich flachen Flusspassagen sollte man sich allerdings nicht allzu sehr blenden lassen. Besonders die längeren Strecken fordern mit ihrem stetigen Auf- und Ab auf Dauer ganz schön Körner. Carbon statt Kondition hilft nicht immer weiter:-)

Zum Auftakt bietet der AOK-Familientag am Samstag - für den Landrätin Tanja Schweiger abermals als Schirmherrin fungiert - dem Nachwuchs wieder ein tolles Programm mit Hüpfburg, Kinderschminken, Geschicklichkeitsparcour an. Eine bereichernde Streckenergänzug stellt die neue E-Bike-Strecke am Familientag (für Rennräder ungeeignet) dar, dessen Streckenlänge von 70 Kilometer (565 hm) die Akkukapazität nicht übersteigen dürfte. Mit nunmehr 9 ausgeschilderten Routen deckt die WKT Regensburg eine erstaunliche Leistungsbandbreite ab. Dass Kinder erstmals kostenlos starten, am Familientag abermals ein Mountainbike verlost wird und die kilometerstärksten Teams und Firmenmannschaften prämiert werden spricht einmal mehr für die Veranstaltung. Am Sonntag machen sich in Burgweinting vis a vis der Kirche/Grundschule zwischen 7.30 und 10.00 Uhr Radsportler wie Genussradler auf ihren Weg, das wellige Ferienland Regensburg sowie teils den Landkreis Kelheim unter die Pneus zu nehmen. Und wie das immer so ist folgt nach Zielankunft mit Speis und Trank der gemüliche Teil der Veranstaltung.

Anlässlich der bevorstehenden 12. Welt-Kult-Tour wurden zum 10-jährigen Jubiläum des Biketeam Regensburg bei der Pressekonferenz am 27. Juni spannende Neuigkeiten verkündet. Stadträtin Dagmar Kick, Susanne Horn (ab 1. Juli Geschäftsführerin der Brauerei Bischofshof), Verkaufsleiter Wolfgang Böhm (Bischofshof), Vereinsvorstand Peter Lammel (Biketeam Regensburg) und Armin Wolf (Moderator) informierten über die Veranstaltung bzw. lobten die partnerschaftliche Zusammenarbeit. 

Neben 3 Familenstrecken (15 + 25 + 40 km) gibt es am Samstag, den 7. September erstmals eine 70 km Pedelec- und E-Bike-Tour. Besonders erfreulich: Familienfreundlichkeit wird groß geschrieben, weswegen Kinder mit ihren teilnehmenden Eltern gebührenfrei starten. 

Am Sonntag den 8. September wartet die 12. Welt-Kult-Tour wieder traditionell mit ihren 5 beliebten Radstrecken durch die Flusslandschaften des Bayerischen Jura (Landkreis Regensburg/Landkreis Kelheim) auf: 60 / 105 / 125 / 175 / 205 km. Der jeweilige Schwierigkeitsgrad richtet sich nach der Streckenlänge, d.h. je länger die Strecke desto bergiger ist sie. 

Auch neu: es gibt einen Trikotsatz im Wert von 600 Euro für Gruppen ab 10 Teilnehmern zu gewinnen!
Kult-Brotzeit (auf Bestellung für 1 Euro): 1 Weißwurst mit Senf und Breze
400 selbstgebackene Nußecken an der Verpflegungsstaion in Stausacker / Weltenburg.
Erstmals gibt es ein komplettes Trikotset (Trikot und Hose) zu bestellen.
Ein aufgestellter Ziel-Fotobogen dient für Erinnerungs-Selfies.

Der frühe Vogel fängt den Wurm". Umso eher man sich anmeldet desto höher ist der Frühbucher-Rabatt. Die ermässigten Startgebühren sind zeitlich gestaffelt: 15. Mai, 30. Juni, 31. August.