Ostbayernbus

Mit Ostbayernbus den Nationalpark Bayerischer Wald erleben

Der Bayerische Wald ist Sommer wie Winter eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. Die RBO-Igelbusse fahren die attraktivsten Ziele im Nationalparkgebiet an. 

Das Fahren mit den Igelbussen ist nicht nur stressfreier als die Fahrt mit dem Auto, sondern auch umweltfreundlicher. Zum einen, weil die RBO im Nationalparkverkehr auf besonders umweltfreundliche Dieselbusse nach den strengen Richtlinien der EURO VI Norm setzt, zum anderen weil der Natur zahlreiche PKW Fahrten erspart bleiben. 

Eine Fahrradtour ist die ideale Möglichkeit die beeindruckende Natur Ostbayerns zu erleben und gleichzeitig aktiv unterwegs zu sein. Damit Sie Ihren Ausflug optimal gestalten können, stehen Ihnen verschiedene Radlbusse der RBO zur Verfügung. So lassen sich Naturerlebnis und sportliche Aktivität miteinander kombinieren. Die Fahrradmitnahme ist auf einigen Linien sogar kostenlos. 

Fahrradbusse verkehren i.d.R. von Karsamstag bis Anfang Oktober.

Weitere Infos zu Fahrplänen und Tickets erhalten Sie unter www.bahn.de/ostbayernbus

Die RBO Regionalbus Ostbayern GmbH setzt auf ausgewählten Buslinien der touristisch stark nachgefragten Strecken Fahrradanhänger oder Fahrradheckträger ein. Das Be- und Entladen der Räder erfolgt schnell und problemlos, der Transport gilt aufgrund stabiler Fixierung als sicher. Teilweise ist eine telefonische Voranmeldung für den Fahrradtransport erforderlich. 

Ob durch das dichte Grün des Bayerischen Walds oder auf dem Radwegklassiker entlang der Donau - Ostbayern lädt zu einer Fahrradtour für Körper und Geist ein.

Auf ausgewählten Linien und Fahrten nimmt Ostbayernbus Ihr Fahrrad kostenlos am Heckträger des Busses mit. Radler kommen sicher zum Ausgangspunkt ihrer Tour und können die gesamte Strecke ihrer persönlichen Fitness anpassen. Der Bus bringt Sie auf seinem Fahrweg zum Beginn der Radwanderung oder holt Sie am Endpunkt ab, so müssen Ihr Start und Ihr Ziel nicht am gleichen Ort liegen.

Hinweis zu E-Bikes: Die Beförderung von Elektrofahrrädern kann nicht garantiert werden. Unsere Fahrerinnen und Fahrer entscheiden im Einzelfall, ob eine sichere Beförderung des Elektrofahrrads aufgrund des Gewichts und der Abmessungen möglich ist.

Fahrradbus Regensburg-Falkenstein

Bis einschließlich 3. Oktober pendelt der Radlbus (Linie 34) an Samstagen, Sonn- und Feiertagen (in den Pfingst- und Sommerferien täglich) entlang der Radstrecke zwischen Regensburg - Falkenstein hin und zurück. 

Weitere Infos zu Fahrzeiten und Haltepunkten sowie Voranmeldung (empfohlen) bei der RBO, Tel. 0941 6000-122. Eine kostenlose Radkarte des Landkreises Regensburg (inklusive Falkenstein-Radweg) ist über den Prospektshop des Landratsamtes oder Tel.: 0941 4009-495 erhältlich.

 

Bild oben: Radbus-Abfahrt Regensburg HBF. Der Transport von Tandems, Kinderanhänger und Trailer ist nicht möglich! 

Radbus-Flyer Regensburg-Falkenstein

Zur Präsentation des Falkenstein-Radweg

Freizeitbusse Landkreis Regensburg, Kelheim, Eichstätt

Freizeitbusse verkehren in der Saison vom 1. Mai bis 3. Oktober, an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen - mit Fahrradanhänger.

Linie Nord (RBO 6010): Regensburg - Bad Abbach - Saal an der Donau - Kelheim - Essing - Riedenburg - Dietfurt - Beilngries - Eichstätt - Dollnstein (ab 2019 neu!)                              

Linie Mitte (RBO 6029): Kelheim - Weltenburg - Eining - Bad Gögging - Neustadt an der Donau - Abensberg 

Linie Süd (RBO 6030): Abensberg  - Siegenburg - Ratzenhofen - Mainburg   

Fahrradbus Regensburg - Falkenstein

DB Radbuslinien

Auf folgenden Buslinien gibt es auch 2019 wieder die Möglichkeit, das Fahrrad mitzunehmen:

Radlbus-Linien

Verkehrsverbünde

Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) www.mvv-muenchen.de

Regensburger Verkehrsverbund (RVV) www.rvv.de 

Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) www.avv-augsburg.de 

Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken (Würzburg), (VVM) www.vvm-info.de

Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) www.vgn.de

Donau-Iller-Nahverkehrsverbund, Ulm (DING) www.ding-ulm.de

Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (Aschaffenburg), (VAB) www.vab-info.de

Rund um den Chiemsee

Von Mitte Mai bis Mitte Oktober umrundet der Rad- und Wanderbus des Regionalverkehrs Oberbayern GmbH täglich das bayerische Meer. Der mitgeführte Radanhänger weist eine Transportkapazität von bis zu 18 Fahrrädern auf. Für Gäste mit Kurkarte beteiligter Gemeinden ist die Busfahrt kostenlos, das Bayern-Ticket wird auf der Linie anerkannt - ansonsten gilt der jeweils gültige Tarif des Regionalverkehrs Oberbayern GmbH. Bei Gruppenfahrten ab zehn Personen gibt es bis zu 50% Ermäßigung. Die Fahrradbeförderung kostet 1 Euro pro Rad und Fahrt.

Franken

Die Omnibusverkehr Franken GmbH setzt in der Zeit von Mai bis Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen in den Bezirken Ober-, Mittel- und Unterfranken Busse mit Fahrradanhängern ein.


Linie 8340 (Tänderlinie): Kronach – Nordhalben – Bad Steben
Linie 8352 (Hochfrankenwaldlinie): Kulmbach – Presseck – Bad Steben
Linie 8260 (Hochrhönbus): Bad Neustadt/Saale – Bischofsheim – Kreuzberg –Gersfeld – Fladungen (für Gruppen ist Voranmeldung erforderlich)
Linie 8967 (Brombachsee-Express): Roth – Abenberg – Spalt – Enderndorf (Seeufer)

Frankenbus

Regionalbus Ostbayern GmbH                                                                                                                                                                               

Von-Donle-Straße 7

93055 Regensburg

Telefon: 0941 6000-0
Fax: 0941 6000-400

E-Mail: info@rbo.de
Ostbyernbus