»Pirker Grenzerfahrung« DAS Radsporterlebnis im Oberpfälzer Wald

Neuer Name - altbewährtes Konzept: Der Veranstalter entschloss sich kürzlich zu einer Namensänderung, d.h. aus der ehemaligen »Pirker Zoigltour« wird nun die »Pirker Grenzerfahrung«, die seit 2012 zur Einführung des Marathons bereits als Doppelnamen geführt wurde. Die Breitensportveranstaltung blickt auf eine lange Tradition zurück und hat es in punkto Teilnehmerzahlen bzw. Beliebheitsgrad in die Top-Five der Oberpfalz geschafft. Nachdem das familiär geprägte Event trotz strenger Hygienauflagen und kuriosem Schilderklau letztes Jahr ein großer Erfolg beschieden war, findet die diesjährige Veranstaltung - seit 1998 vom Radclub VCC Pirk e.V. mit viel Engagement und Herzblut organisiert - weitestgehend unter "Normalbedingungen" statt. 

Nicht ohne Grund wurde die »Pirker Grenzerfahrung« dank vorbildlicher Organisation (seit 2018) im Radmarathon-Cup Deutschland des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) aufgenommen.  

 Veranstalterhinweis:

"Der Krieg in der Ukraine dauert an. Millionen Menschen sind aktuell auf der Flucht und auf fremde Hilfe und Unterstützung angewiesen, darunter auch sehr viele Kinder und Jugendliche.

Auch wir als VCC Pirk möchten unseren Teil dazu beitragen, diesen Menschen mit einer Spende zu helfen. Und am Schönsten ist es doch, wenn man gemeinsam etwas tun kann, z.B. durch eine Veranstaltung wie unsere Pirker Grenzerfahrung unter dem Motto: Radeln für einen guten Zweck.

Wir bitten Euch 2 € pro Anmeldung zu spenden und würden uns natürlich freuen, wenn möglichst viele uns dabei unterstützen. Wir, der VCC Pirk e.V., legen dann ebenfalls 2 € drauf und stellen die Gesamtsumme einer Einrichtung in unserer Region zur Verfügung, die zum Zeitpunkt unserer Tour einen akuten Bedarf hat."

 

Nach den früheren pandemiebedingten Einschränkungen ruft die 24. »Pirker Zoigltour« endlich wieder unter Normalbedingungen zum gesellig-sportlichen Stelldichein. Bedingt durch die abwechslungsreiche Topografie des Oberpfälzer Waldes finden Radfahrer jedweder Coleur sowohl sehr anspruchsvolle Strecken, als auch gemütlich zu fahrende Flachetappen vor. Ob bergige Marathonstrecke bzw. die »Pirker Zoigltour«, oder kürzere Streckenvarianten mit moderateren Steigungen - das breit gefächerte Streckenrepertoire der acht angebotenen Touren spricht in der Tat alle Leistungsniveaus an. Es spielt also überhaupt keine Rolle, ob einem im Wettstreit mit Gleichgesinnten der Sinn nach Auspowern steht, oder ein gemächliches Wohlfühltempo im sanft gewellten Oberpfälzer Wald den Takt vorgibt, um sich achtsam dem Naturgenuss zu widmen. Die 45 km-Tour mit nur 320 hm bzw. die flache 20 Kilometer-Schleife ist jedenfalls eine Einladungskarte für Einsteiger und Familien. Wer sich indes die Zähne an teils giftigen Anstiegen - deren höchster Punkt bei der Silberhütte auf 816 m.ü.NN liegt - ausbeißen möchte, wählt einer der beiden längsten Routen, die das westböhmische Grenzland in der Pilsner Region (Plzenský kraj) tangieren. Überdies kommen seit 2017 auf einer viel gerühmten 55 km langen Offroadstrecke auch Mountainbiker auf ihre Kosten.  

Das Strecken-Repertoire im Überblick: 

  • Radmarathon: 205 km
  • Radtourenfahren RTF: 175 km, 155 km, 125 km, 80 km, 45 km
  • Country-Tourenfahren CTF: 55 km (Mountainbike)
  • Volksradfahren: 20 km (familiengeeignet)

Die überaus diverse Topografie des Oberpfälzer Waldes sowie im westlichen Landstrich des Nachbarlands Tschechien spielt Rennradlern in die Karten. Sowohl konditionierte Bergflöhe als auch genussorientierte Freizeit und Familienradler finden entsprechend ihrem Leistungsvermögen mit Sicherheit ihre passende (Traum-) Route.

Sowohl der »Radmarathon Pirker GRENZErfahrung« (Teil der Serie des „BDR Radmarathon-Cup Deutschland“) als auch die »Pirker Zoigltour« (175 km) verlaufen dieses Jahr wieder grenzüberschreitend über Tschechien. Ansonsten bleibt alles wie gehabt: sowohl sportlich als auch landschaftlich ist alles geboten, was passionierte Radlerherzen höher schlagen lässt. Die Schleife über Tschechien erfordert die Marathondistanz von 205 km - gewürzt mit der sich 3.100 Höhenmeter - gehörig Schmalz in den Wadeln. In Punkto Schwierigkeitsgrad lässt sich der kupierte Streckenverlauf ohne weiteres mit der großen Runde (250 km) des Arber-Radmarathons vergleichen.  

Abgesehen von der herrlichen Naturlandschaft und den verkehrsschwachen Straßen spricht eine ganze Reihe weiterer Argumente dafür, am 14. August dabei zu sein: Frühstücksangebot mit Kaffee und Kuchen ab 6 Uhr, übersichtliche Ausschilderung, Pannenservice, WC an allen Kontrollstellen, Pasta auf den Langstrecken, reichhaltige Verpflegung an den Kontrollstellen, Kleiderrücktransport von den Kontrollstellen Altenhammer und Tachov, preisgünstige Startgebühren und last but not least das leckere Schmankerl-Angebot im Ziel. Also wozu lange überlegen? Einfach anmelden und am 14.08. spannungsgeladen an der Startlinie stehen. Online-Anmeldeschluß ist der 09.08.22 bzw. für Gruppenmeldungen am 04.08.22. 

Veranstalter-Tipp: Zur Entzerrung des Startfeldes werden die Teilnehmer in Startblöcken auf die Strecke gelassen. Seinen Startblock kann der Teilnehmer bei der Online-Anmeldung aus den zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Verfügung stehenden auswählen. Die Kontrolle über die Startblöcke erfolgt über farbige Armbänder, die der Teilnehmer zusammen mit seinen anderen Startunterlagen ausgehändigt bekommt. Der gebuchte Startblock ist einzuhalten. Ein nachträglicher Umtausch ist nicht möglich.

Nachmelder dürfen aus organisatorischen Gründen nur zu den gesondert ausgewiesenen Zeiten starten. Eine Nachmeldung ist nur  möglich soweit das Teilnehmerlimit noch nicht ausgeschöpft ist.

 Alle Teilnehmer der Pirker Grenzerfahrung können ein exklusives Sport-Multifunktionstuch (Schlauchtuch) zu einem attraktiven Preis als Erinnerung an die Tour 2022 erwerben. Gerne werden diese Tücher um den Hals oder unter dem Helm getragen. Die Funktionsfaser sorgt für einen guten Feuchtigkeitstransport. Das Sport-Multifunktionstuch bieten wir zum Preis von nur 5 € an. Eine Bestellung ist zusammen mit einer Online-Anmeldung zu einer der Touren möglich. Bestellschluss für das Multifunktionstuch: 10. Juli 2022

Allgemeine Regeln: Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden infektionsschutzmaßnahmen sind einzuhalten. Angemeldete mit Symptomen des respiratorischen Traktes bleiben der Veranstaltung bitte fern. Alle Teilnehmenden sind aufgefordert auf Abstände und Basis-Hygienemaßnahmen zu achten.