• Der Fünf-Flüsse-Radweg quert den Bayerischen Jura sowie das Nürnberger Land
    © Bayernbike
  • Fünf-Flüsse-Radweg - Die Schokoladenseiten des Bayerischen Jura
    © Bayernbike
  • Tourguiding by Bayernbike - Fünf-Flüsse-Radweg im Amberger-Sulzbacher Land
    © Bayernbike

Eldorado für Radwanderer in der Mitte von Deutschland

Dichtes Netz von Radwanderwegen lässt die faszinierende Kulturlandschaft Rhön zum Erlebnis werden

Rhön. Mit rund 2.500 Kilometern sehr gut ausgebauten und gekennzeichneten Radwegen verfügt die Rhön über ein Radwegenetz, das allen Ansprüchen und Interessen an das moderne Radwandern gerecht wird. Belohnt werden Radwanderer mit fahrradfreundlichen Unterkünften, gemütlichen Gasthöfen mit regionaler Küche, jeder Menge kultureller Angebote sowie einer faszinierenden Kulturlandschaft. Viele Fahrradverleihe haben sich auf E-Bikes spezialisiert – damit werden die Anstiege in den Rhöner Bergen zum Kinderspiel.

Ein Highlight ist der Rhönradweg, der auf 180 Kilometern Länge mitten durch das von der Weltkulturorganisation UNESCO anerkannte Biosphärenreservat Rhön führt. Er startet im thüringischen Bad Salzungen, führt weiter durch das hessische Ulstertal und endet in der ältesten Weinstadt Frankens, Hammelburg. Unterwegs gibt es die Geschichte der deutsch-deutschen Teilung zu erleben, beispielsweise an der Werrabrücke zwischen dem thüringischen Vacha und dem hessischen Philippstal oder bei Geisa mit der Mahn-Gedenk- und Begegnungsstätte „Point Alpha“.

Auf zwei Alternativtouren führt die Radfernroute „Vom Main zur Rhön“ von Gemünden am Main aus durch Orte mit Museen, Burgen, Wasserschlössern, romantischen Kirchen und fränkischen Fachwerk. Außerdem streift sie fünf bayerische Staats- und Kurbäder – Bad Kissingen, Bad Bocklet, Bad Neustadt, Bad Königshofen und Bad Brückenau. Die 263 Kilometer lange Route „Vom Main zur Rhön“ wurde bereits 2007 vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit dem Gütesiegel als Qualitätsroute ausgezeichnet.

Auf stillgelegten Bahntrassen sicher und unbeschwert radeln – das bietet der Bahnradweg Hessen, der auf einer Rundtour von Frankfurt am Main aus mitten durch die Rhön führt. Auf dem Abschnitt des unter Fahrradwanderern geschätzten Milseburgradweges in der Nähe von Hilders geht es mehr als einen Kilometer durch den Milseburgtunnel – ein Erlebnis der besonderen Art.

Nähere Informationen erteilt das Rhön Info Zentrum auf der Wasserkuppe unter der Telefonnummer 06654 918340. 

Die Rhön Marketing ist ein Zusammenschluss der regionalen Tourismusorganisationen der Bayerischen, Hessischen und Thüringer Rhön sowie der Vermarktungsorganisation Rhöner Produkte „Dachmarke Rhön GmbH“.


Infos/Bezugsquellen

Tourismus GmbH Bayerische Rhön
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d. Saale

Telefon: 09771 - 94 671
Telefax: 09771 - 94 81 670
bayern@rhoen.de
www.rhoen.de