zurück zur Region

Anbindung von der Labermündung nach Regensburg

Bild oben: Mündungsbereich Schwarze Laber, im Hintergrund die A 3 Nürnberg-Regensburg-Passau.

Streckengrafik mit Höhenprofil - Anbindung nach Regensburg


Bewegen sie ihren Cursor auf dem Höhenprofil, wird interaktiv oben auf der Streckengraphik die geographische Position eingeblendet.

Haftungsausschluss:

Biketouristik – Media übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit downgeloadeter Trackdaten. Die Verwendung von GPS-Tracks geschieht in Eigenverantwortung des Users und schließt Haftungsansprüche gegenüber dem Anbieter ausnahmslos aus.



Man verlässt das Donauufer auf demselben Weg bis zum Linksabzweig der Laberstraße. 

Anstatt wieder Richtung Dorfplatz zu radeln fährt man auf der Bahnhofstraße geradeaus weiter. 

Wer die Richtung nach Regensburg einschlägt passiert weitere Einkehrmöglichkeiten.

 Nur 2 km entfernt (Straße Richtung Eilsbrunn) befindet sich de beliebte <WALD-HOCHSEILGARTEN>Riegling mit Hindernisparcours unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen.

Anbindung nach Regensburg

Vom Sinzinger Dorfplatz aus die Laberstraße zur Einmündung Bahnhofstraße (links abzweigen) und dann ca. 1.5 km bis zur Sinzinger Eisenbahnbrücke radeln. Nach einer Linkskurve (beim Jachthafen) wird die Eisenbahnbrücke vor Kleinprüfening unterquert und links in eine schmale, sehr steile Brückenauffahrt (ggf. Rad schieben) abgezweigt. Nach der Donauüberquerung wird am Ende der Brückenabfahrt (Großprüfening) links in die Mattinger Straße eingebogen. Nach 50 m rechts auf den Donau-Radweg abzweigen.

Nach der Brückenüberquerung (480 m) biegt man nach der Abfahrt links in die Mattinger Straße ab, wo es nach 80 m rechts zur Fähranlegestelle Regensburg/Prüfening (Radwegeknotenpunkt Donau-Radweg) geht. Von hier aus führt der Donau-Radweg direkt nach Regensburg (HBF 8 km) oder flussaufwärts der Donau nach Bad Abbach, Rad- und Fußgängerbrücke KM 13.2 km - Kelheim/Stadttor Altmühlstraße 28.8 km - Ingolstadt/ Rathausplatz 81.5 km.

Anbindung Transit West - Ost
Anbindung Transit Ost - West

Die Welterbestadt Regensburg (163.948 Einwohner, davon 16.234 Nebenwohnsitze - Stand 2017) - viertgrößte Stadt in Bayern - liegt an der Donau (10 km von Sinzing entfernt) und ist für ihr außergewöhnlich gut erhaltenes mittelalterliches Zentrum bekannt. Regensburg gilt als besterhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands. Lord Norman Foster, englischer Stararchitekt bezeichnete Regensburg als eine der schönsten Städte der Welt. Wahrzeichen sind die Steinerne Brücke aus dem 12. Jh. sowie der gotische Dom aus dem 13. Jh. Einst blühende europäische Handelsmetropole und politisches Zentrum des Heiligen Römischen Reiches, verfügt die 2000 jährige Reichsstadt Regensburg reichhaltige mittelalterliche Bausubstanz. Als einer der ältesten Städte Deutschlands – seit 2006 UNESCO-Weltkulturerbe - stellt die Stadt für Touristen einen Anziehungspunkt ersten Ranges dar. Ein Spaziergang durch die Altstadtgassen der UNESCO-Welter- bestadt Regensburg lässt Geschichte von den Römern über das Mittelalter bis zur heutigen Zeit lebendig werden, z. B. Dom St. Peter, Steinerne Brücke, Altes Rathaus, Porta Praetoria, Schloss Thurn und Taxis.