Tour J – SGB-Gravelrunde      

Streckendaten: 67 km / 850 hm

Streckencharakteristik: Einfach bis mittleschwere Gravel Runde mit abwechslungsreichem Mix aus Radwegen, kleinen Nebenstraßen, Schotter und Waldwegen. Asphalt- Wald- und Schotterwege wechseln sich kontinuierlich ab. Es gibt beschattete Auffahrten und Streckenteile durch landschaftlich reizvolle Gegenden samt rasanter Schotterabfahrten. Mittelmäßige Kondition und durchschnittliche Fahrtechnik ausreichend. 

Hinweis: die Gravelrunde hat vom Regensburger Dultplatz (Startgelände) bis kurz vor Bernhardwald auf 21 km Länge (330 hm) die identische Wegstrecke mit den Mountainbike-Routen! 

Verpflegungsstation: Altenthann (KM 27)

Kurzbeschreibung

Vom Regensburger Dultplatz (Start/Ziel) führt die Strecke auf der Frankenstraße und der Walhalla-Allee stadtauswärts und mündet nach dem Kreisel kurz hinter der Donau-Arena in die Donaustaufer Straße ein. Entlang der Pilsen Allee wird der Stadtteil Brandlberg passiert, und bei KM 8 rechts ins Gelände abgebogen. Nun folgen erste sanfte Steigungen (knapp 70 hm), die den Puls nach oben schnellen lassen. Weiter geht's über die Hochebene nach Grünthal von wo der Aufstieg zur Hohe Linie (100 hm) zur Hohen Linie erfolgt. Entgegen früherer Jahre zweigt die Strecke  500 Meter vor dem Silberweiher halblinks ab und führt dann zunächst flach, dann auf sanftem Gefälle Richtung Bernhardswald. Kurz vor dem Waldende trennt sich die Gravelroute (geradeaus) von drei Mountainbikestrecken (außer REWAG-Runde die zum Sportplatz Bernhardswald führt).

Aufgrund der Massenstarts am Dultplatz erfordert das Radeln im dichten Startpulk hohe Konzentration und gegenseitige Rücksicht. Nachdem die Oberpfalzbrücke überquert ist, wird links in die Alte Nürnberger Straße abgebogen und mündet nach einer Linkskurve links in die doppelspurige Frankenstraße ein, die einschließlich der Walhalla-Allee frühmorgens für den Verkehr gesperrt ist. Nach der Donau-Arena ist am Kreisel, an dem der Odessa-Ring unterquert wird, erhöhte Vorsicht geboten. Was frühmorgends stadtauswärts gilt, ist auch bei der Rückankunft ab Schwabelweis stadteinwärts zu beachten, zumal bei erschöpften Fahrern die Konzentration nachlässt. Radwegebenutzungspflicht sowie etwaige Rotlichtverstöße werden von Polizeibeamte überwacht und ggf. geahndet!

Achtung am Ortsbeginn von Grünthal: Einmündung in die Brandlbergerstraße (KM 10.4), die nach 200 Meter an der nächsten Kreuzung geradeaus in die Ölbergstraße verlassen wird. Kurz darauf schließt sich ein Schotterweg an, der bei KM 11.2 (393 m) halbrechts zum Fuß des Keilbergs führt. 

Streckengrafik mit Höhenprofil - Gravel Runde ≈ 850 hm (abweichend vom ausgegebenen Google-Maps-Algorithmus)


Bewegen sie ihren Cursor auf dem Höhenprofil, wird interaktiv oben auf der Streckengraphik die geographische Position eingeblendet.

Haftungsausschluss:

Biketouristik – Media übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit downgeloadeter Trackdaten. Die Verwendung von GPS-Tracks geschieht in Eigenverantwortung des Users und schließt Haftungsansprüche gegenüber dem Anbieter ausnahmslos aus.