Deutschland-Tour - 29.08 - 1.09.2019

Die viertägige Rundfahrt der diesjährigen Deutschland Tour führt auf einer Strecke von rund 700 km - verteilt auf vier Etappen - durch vier Bundesländer. Der Start erfolgt am 29. August in Hannover und endet nach Etappen in Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Hessen beim großen Finale durch den Thüringer Wald in Erfurt. 

Dieses Jahr gastiert die Deutschland Tour vom 29. August bis 1. September in den Bundesländern Thüringen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Die erste Etappe der Deutschland Tour führt am 29. August von der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover in die Region Harz in Sachsen-Anhalt, wo das Etappenziel gemeinsam mit dem Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt sowie von Fans mitbestimmt wird. Die zweite Etappe verläuft von Marburg (Hessen) zur niedersächsischen Universitätsstadt Göttingen (199 Kilometer). Am dritten Etappentag verläuft  das Radrennen von Göttingen über 177 Kilometer nach Eisenach. Am 1. September startet die Finaletappe in Eisenach und visiert die thüringische Landeshauptstadt Erfurt an (160 Kilometer). Am Finalwochenende findet neben dem spannenden Finale in der Landeshauptstadt Erfurt zeitgleich ein zweitägiges Radsport-Festival statt

Sehr erfreulich: laut Organisator »ASO« werden alle vier Etappen der Deutschland Tour live im Ersten und im ZDF übertragen.

Nach der Hochstufung in den Status «2.HC» (zweithöchste Kategorie) des Radsport-Weltverbandes UCI rangiert die Deutschlandtour Rundfahrt aktuell unterhalb der WorldTour. Vier deutsche UCI Continental Teams erhalten ein fixes Startrecht bei Deutschlands einzigem verbliebenen Etappenrennen der Männerelite. Von insgesamt neun bei der UCI registrierten deutschen Kontinentalmannschaften sind das bestklassierte Team im Ranking der Rad-Bundesliga vom BDR sowie das bestklassierte Team im Ranking der UCI Europe Tour für die Deutschland Tour 2019 automatisch gesetzt. Zwei weitere UCI Continental Teams bekommen vom Veranstalter eine Wildcard. 

Etappenorte der Deutschland Tour

  • 28. August 2019: Teampräsentation in Hannover 
  • 29. August:         1. Etappe Hannover – Region Harz (185 km) 
  • 30. August:         2. Etappe Marburg - Göttingen (199 km)
  • 31. August:         3. Etappe Göttingen - Eisenach (177 km)
  • 01. September:   4. Etappe Eisenach - Erfurt (160 km)
  • 01. September:   Jedermannrennen in Erfurt

Etappenplan 2019

1. Etappe, 29. August:: Hannover – Region Harz (185 km)

Von Hannover führt die leichteste Etappe in die Harz-Region in Sachsen-Anhalt, wo endschnelle Fahrer auf einen Massensprint hoffen, um sich stolz das erste Leader Trikot überziehen zu dürfen". So rechnet sich z.B. der Sprinter Nikias Arndt hier gute Chancen aus. 

2. Etappe, 30. August: Marburg – Göttingen (199 km)

Der zweite Tagesabschnitt wird einem typischen Klassikerprofil gerecht. Fast 200 km verläuft die Route ständig rauf und runter bevor mit einer Schlussrunde in Göttingen, wo das Ziel zweimal durchfahren wird der Etappensieg entschieden wird. John Degenkolb hatte bei der Streckenvorstellung hier besondere Ambitionen angemeldet.

3. Etappe, 31. August: Göttingen – Eisenach (177 km)

Nach Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Hessen stattet die Deutschland Tour dem vierten Bundesland - Thüringen - einen Besuch ab. Wie schon bei der zweiten Etappe wird hier das Ziel in Eisenach einmal durchfahren, bevor es nochmal auf die bergige Schleife über die Höhenzüge des Thüringer Waldes geht.

4. Etappe, 1. September: Eisenach – Erfurt (160 km)

Die 4. Etappe ist die Königsetappe der Deutschland Tour 2019. Von Eisenach führt die Strecke einmal quer durch die hohen Berge des Thüringer Waldes mit dem höchsten Punkt der gesamten Rundfahrt in Oberhof (856 m). Nach der Abfahrt Richtung Erfurt folgen einige Hügel sowie final eine ansteigende Zielgerade. Gut möglich, dass erst im Zielsprint die Entscheidung um den Gesamtsieg fällt. 

Jedermann-Rennen in Erfurt

Nur wenige Stunden bevor die Profis am 1. September ihre Schluss-Etappe der Deutschland Tour fahren, können auch ambitionierte Hobbyradsportler prickelnde Tour-Atmosphäre genießen. Vor dem anstehenden Finale der Profis erhalten Jedermänner die Gelegenheit auf zwei abgesperrten Strecken den Profi-Kurs zu befahren. Während die kürzere Strecke über 52 km am Fuße des Thüringer Waldes entlang führt verläuft die längere Schleife über 105 km über den Thüringer Wald in der Nähe des Wintersport-Mekkas Oberhof. Hier sammeln die Hobby-Racer gut 1.200 Höhenmeter auf. Start und Ziel beider Strecken ist der Erfurter Domplatz. 

Beide Jedermann-Rennen finden auf vollständig gesperrten Straßen statt. Inkludiert in der Startgebühr von zunächst 65 Euro (Frühbucherpreis bis 1. April 2019) ist eine Pasta Party am Vorabend, Verpflegung und Materialservice im Rennen sowie ein kostenfreies Trikot von Santini im Design der Deutschland Tour.

Dem Verlauf der Gera folgend, verlassen die Radsportler die Landeshauptstadt in Richtung Süden. Durch das ehemalige Trainingsgebiet und die Heimat des Sprintstars Marcel Kittel geht es für die Fahrer der kurzen Strecke über 52 Kilometer und leicht wellige 500 Höhenmeter in einer Runde wieder zurück zum Ziel in Erfurt. Auch in diesem Jahr steht die kleine Runde nicht nur Rennradfahrern, sondern auch für Ausfahrten auf dem Tandem und gemütliches Radeln ohne Zeitmessung offen.

Die ambitionierten Fahrer der langen Strecke fahren weiter südlich in Richtung des Thüringer Waldes. Stetig bergauf geht es für sie in Richtung Oberhof. Die letzten 5 Kilometer vor dem Wintersportort haben es in sich. Ein Anstieg mit Steigungen von bis zu 10% muss erklommen werden. Hier, auf 800 Metern, befindet sich das Dach der diesjährigen Jedermann Tour. Die Kletter-Anstrengung lohnt sich, denn die Hobbysportler werden mit einem tollen Thüringer Rundblick belohnt. Hinzu kommt die Aussicht auf Final-Stimmung, denn die zweite Hälfte des langen Kurses verläuft auf den letzten 50 Kilometern der Profistrecke bis zum Ziel an der ega – dem Erfurter Garten- und Freizeitpark. Hier angekommen, haben die Teilnehmer des längeren Kurses sogar 1.200 Höhenmeter in den Beinen.

Die Jedermann Tour ist als sorgenfreies Fahrrad-Fest hoch professionell organisiert. Am 1. September sind die Straßen der Jedermann Tour komplett für den Autoverkehr gesperrt. Dazu gibt es eine große Pasta Party am Vorabend, professionelle Verpflegung und Materialservice im Rennen sowie ein einmaliges Profi-Erlebnis inklusive Zieldurchfahrt. Als Höhepunkt erhält jeder Teilnehmer ein hochwertiges Geschenk: ein kostenfreies Trikot in Profi-Qualität und im Design der Deutschland Tour von Santini Cycling Wear, dem offiziellen Ausstatter der Rundfahrt.

Liveübetragung der Deutschland Tour auf ARD und ZDF bis 2021 gesichert

Nach der Neuauflage der Deutschland-Rundfahrt für Radprofis 2018 übertragen ARD und ZDF auch 2019 alle vier Etappen der Deutschland Tour live. 

Beide Sender schlossen über ihre Sportrechteagentur »SportA« (Sportrechte- und Marketing-Agentur des deutschen öffentlich-rechtlichen ARD und ZDF mit Sitz in München) eine entsprechende Vereinbarung mit der Amaury Sport Organisation (A.S.O.) ab. Diese beinhaltet neben den Rechten für die Live-Übertragung der Deutschland Tour 2019, 2020 und 2021 umfängliche Nachverwertungsrechte auf diversen Verbreitungskanälen.

Der Start der Deutschland Tour von Hannover in die Region Harz ist am Donnerstag den 29. August ab zirka 16:00 Uhr live im Ersten zu sehen. Am Freitag den 30. August übernimmt das ZDF ab 16:00 Uhr die Liveübertragung der zweiten Etappe von Marburg nach Göttingen. Die dritte Etappe von Göttingen nach Eisenach wird am Samstag den 31. August ab zirka 16:15 Uhr live im Ersten übertragen. Die Final-Etappe von Eisenach nach Erfurt steht am Sonntag den 1. September ab 14:00 Uhr live auf dem ZDF-Programm.

Profi- Amateur- und Jedermann-Radsport

UCI WorldTour Kalender

Tour de France

Giro d’Italia

German Cycling Cup

Profi-Radsport

Veranstalter Amaury Sport Organisation (A.S.O.)                                                                                                                                                                      

40-42 Quai du point du jour

92100 Boulogne-Billancourt (Frankreich)

Chief Executive Officer: Yann Le Moenner

Telefon: + 33 1 41 33 14 00

E-Mail: contact@aso.fr
Web: Deutschland-Tour 

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt a.M.

Tel: 069 / 967800 - 0
Fax: 069 / 967800 - 80

info@bdr-online.org
www.bdr-online.org